Die insel Krk

Die Insel Krk liegt in der Kvarner-Bucht in der nördlichen Adria und ist durch eine Brücke über die kleine Insel Sveti Marko mit dem Festland verbunden. Mit ihrer angeblichen Gesamtfläche von 410 km2, ihrer 190 km langen Küste sowie einer Länge von 38 km und Breite von 20 km wurde die Insel bis vor Kurzem für die größte adriatische Insel gehalten, doch neuere Messungen haben gezeigt, dass die benachbarte Insel Cres gleich groß ist und dass beide Inseln eine Fläche von 405,78 km2 haben.

Krk ist eine sehr abwechslungsreiche Insel - jeder Ort hat seine Besonderheiten und um ein vollständiges Bild zu bekommen, sollte man außer dem Aufenthaltsort auch andere Teile der Insel besuchen. Krk ist mit dem Festland durch eine Brücke verbunden, so dass man von hier aus auch verschiedene Orte entlang der Küste sowie die Inseln Cres/Lošinj und Rab, die direkte Fährverbindungen mit Krk haben, besuchen kann. Von allen Mittelmeerinseln ist Krk West- und Mitteleuropa am nächsten. Am einfachsten ist die Insel mit dem Auto per Krk-Brücke zu erreichen. Hier gibt es auch einen Flughafen, der die größten Flugzeuge auf internationalen Flügen aufnehmen kann. Die Insel ist auch mit Fähren erreichbar, und zwar von der Insel Cres (Valbiska-Merag), aus Senj (Senj-Baška) und aus Lopar auf der Insel Rab (Lopar-Baška). Die Mautgebühr für die Krk-Brücke wird nur für eine Richtung, beim Betreten der Insel, bezahlt.

Zudem besitzt die Insel Krk den größten Jacht- und Motorboothafen in Kroatien mit unterstützenden Dienstleistungen. Er befindet sich in der gut geschützten Punat-Bucht.

Die Meerestemperatur beträgt im Sommer in der Regel 23 bis 25 °C.

         ORTE                        STRäNDE                 ATTRAKTIONEN             EVENTS                WETTERVORHESAGE         GASTRONOMIE